Red Dot Award: Product Design

Große Marken ausgezeichnet

Große Marken beweisen Designkompetenz im Red Dot Award 2019

Mehr als 5.500 Produkte wurden zum Red Dot Award: Product Design 2019 angemeldet – sowohl von kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch von den Global Playern. Lediglich 80 von ihnen erhielten die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs. Ob Apple, Ducati, Ferrari, Hansgrohe, LG, Philips, Porsche oder Robert Bosch Hausgeräte – dass viele Produkte, die den Red Dot: Best of the Best erhielten, von international renommierten Unternehmen hergestellt werden, zeigt einmal mehr, dass diese um die Bedeutung guten Designs wissen. Sie überzeugten die hochkarätige Jury mit Produkten, die sich durch unvergleichliche Innovationskraft, ausgesprochene Funktionalität und puristische Eleganz auszeichnen.

Apple Watch Series 4: völlig neu gestaltet

„Vollkommen vertraut und doch völlig neu designt“ – so beschreibt Apple die Apple Watch Series 4. Das Display der Smartwatch ist über 30 Prozent größer als das des Vorgängermodells und versorgt den Nutzer mit detailreichen Informationen über seine Gesundheit und Aktivitäten. So integriert die Uhr einen elektrischen Herzsensor, der bei niedriger oder hoher Herzfrequenz und Rhythmusstörungen Mitteilungen sendet. Darüber hinaus überzeugte die Apple Watch die Jury unter anderem mit einer überarbeiteten Digital Crown mit haptischem Feedback und mit automatischer Trainingserkennung.

Energie sparen mit dem Nest Thermostat E der Google-Tochter „Nest“

Auch ein Produkt des Google-Tochterunternehmens „Nest“ bewegte die Jury zur Vergabe der höchsten Auszeichnung des Wettbewerbs. Mit dem Nest Thermostat E spart der Verbraucher Energie, denn es passt sich seinem Tagesablauf an. So reguliert das Thermostat beispielsweise die Temperatur und schaltet den Warmwasserbereiter aus, sobald niemand mehr im Haus ist. Der Nutzer kann die Temperatur von überall aus steuern – sei es per Hand von zu Hause, mit Hilfe der Sprachsteuerung oder von unterwegs über die Nest-App.

Ferrari Monza SP1: Inspiration aus der Vergangenheit

Stichwort „unterwegs sein“: Auch Ferrari punktete im Red Dot Award mit dem Ferrari Monza SP1. Der Sportwagen ist ein Sondermodell in begrenzter Auflage und gehört zur „Icona“-Serie. Das Design orientiert sich an den stilprägenden Ferrari-Modellen der 1950er Jahre, ist jedoch mit modernster Technik ausgestattet. Als Einsitzer gestaltet, besitzt der Sportwagen kein Dach und keine Windschutzscheibe. Dies gab den Designern die Freiheit, außergewöhnliche Formen zu kreieren, die beim Fahrer ein erhebendes Geschwindigkeitsgefühl auslösen, welches normalerweise nur Formel-1-Fahrer erleben. Die patentierte „virtuelle Windschutzscheibe“ lenkt einen Teil des Luftstroms ab und sorgt so für Fahrkomfort.

LG Signature OLED TV (R9): ausfahrbarer Fernseher

Ebenso gehört LG zu den Preisträgern des Red Dot: Best of the Best. Mit dem Signature OLED TV (R9) präsentierte das Unternehmen seinen ersten ausrollbaren Fernseher. Dieser kann eingefahren werden, wenn er nicht gebraucht wird und so beispielsweise unter einem Fenster oder in der Mitte des Wohnzimmers platziert werden. Dann wird das Produkt als Audio-Player verwendet und fügt sich wie ein Möbelstück in den Raum. Ist der Screen ausgefahren, so überzeugt der Fernseher durch seine klassische, stabile Form. Das Sound-System sowie die hohe Auflösung des OLED TVs machen ihn zu einem echten Premium-Produkt.

Reduktion auf das Wesentliche: BOSCH - accent I line carbon black

Auch die Küchengeräte der Serie „accent I line carbon black“ von Robert Bosch Hausgeräte fügen sich ideal in ihre Umgebung ein. Sie zielt darauf ab, dass die zunehmende Verschmelzung von Küche und Wohnraum mit dem Wunsch nach einem hohen Maß an gestalterischer Reduktion einhergeht. Mit der schlichten Formgebung, die den Blick auf das Wesentliche lenkt und zugleich Wertigkeit und Qualität vermittelt, schafft die Serie eine neue Balance zwischen Küchengeräten und Küchenmöbeln. Die Silhouette und die subtile Präsenz der Geräte werden durch ein faszinierendes Zusammenspiel von Licht und Schatten definiert.

Ehrung der Sieger am 8. Juli

Am 8. Juli werden die Sieger des Red Dot Award: Product Design 2019 im Rahmen der Preisverleihung gebührend gefeiert. Neben Apple, Ferrari, LG, Nest und Robert Bosch Hausgeräte werden weitere 75 Sieger des Red Dot: Best of the Best ihre verdienten Trophäen auf der Bühne des Essener Aalto-Theaters entgegennehmen. Im Anschluss an die Red Dot Gala findet die Designers‘ Night im Red Dot Design Museum Essen statt, die zum Tanzen und Netzwerken einlädt. Am Abend halten die preisgekrönten Produkte darüber hinaus Einzug in die Siegerausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2019“, die sämtliche ausgezeichnete Objekte für fünf Wochen zeigt.

Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019

Überzeugende Marken zeichnen sich nicht nur durch herausragende Produkte aus, sondern auch durch eine fesselnde, aufmerksamkeitsstarke Kommunikationsstrategie. Und das zurecht, denn die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Marke am Markt präsentieren, ist entscheidend für ihren Erfolg. Deswegen erhalten Brands in diesem Jahr erstmalig eine größere Plattform im Wettbewerb für Kommunikationsdesign: Noch bis zum 29. Juni können Unternehmen ihre Marke zum Red Dot Award: Brands & Communication Design einreichen und sich damit um die Auszeichnung „Red Dot: Brand of the Year“ bewerben. Diese wird in 36 verschiedenen Kategorien vergeben.