Red Dot Award: Brands & Communication Design

Kommunikationsdesign im Automotive-Sektor

Mit Design auf der Überholspur: gut gestaltete Kommunikation im Automotive-Sektor

Gutes Design ist in kaum einer anderen Branche so entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg wie in der Automobilindustrie. Audi, BMW, Ferrari, Kia, Porsche oder Skoda – sie alle investieren in die ausgezeichnete Gestaltung ihrer Fahrzeuge und feiern mit diesen regelmäßig Erfolge im Red Dot Award: Product Design. Doch um sich in diesem hart umkämpften und saturierten Markt gegen die Konkurrenz durchzusetzen und Kunden für die eigenen Produkte zu begeistern, setzen sie auch auf maßgeschneidertes Kommunikationsdesign, das die Marke mit allen Sinnen erlebbar macht. Gelungene Kreativarbeiten sowie gut gestaltete Marken werden im Red Dot Award: Brands & Communication Design gewürdigt. Diese ausgezeichneten Kommunikationsprojekte aus dem Automobilbereich illustrieren, wie man sich mit guter Gestaltung weit vorne positioniert.

Ein Brand Book zum 70. Geburtstag

Als die Marke Porsche am 8. Juni 2018 ihr 70-jähriges Jubiläum feierte, erhielten die Angestellten ein ganz besonderes Geschenk: das „Porsche Brand Book“, das von STRICHPUNKT gestaltet wurde und 2018 den Red Dot erhielt. Mithilfe von Berichten und Fotostrecken thematisiert der erste Teil der Publikation die Faszination der Marke. Er illustriert, wie Ferry Porsches Traum vom perfekten Sportwagen begann und wie ein Porsche im 21. Jahrhundert aussehen wird. Die Hauptinhalte und Fakten zur Marke werden im zweiten Teil präsentiert. Insgesamt vermittelt das Buch die Idee des Kontrasts und der Kraft, gegensätzliche Aspekte, wie Tradition und Innovation, miteinander zu verbinden, die im Zentrum der Marke, ihrer Werte und Produkte stehen.

Gekonnte Inszenierung von Unternehmenszahlen

Gleichermaßen gut gestaltet präsentieren Autohersteller ihren wirtschaftlichen Erfolg. Heute sind Geschäftsberichte mehr als nur Zahlen und Fakten. Sie erzählen Geschichten und zeichnen eine Vision der Zukunft. Die neue Strategie der BMW Group stellt E-Mobilität, fahrerlose Autos und die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Dies spiegelt sich auch im Titel des Red Dot-prämierten „BMW Group Annual Report 2017“ wider: „We are shaping the mobility of the future” (“Wir formen die Mobilität der Zukunft“). Von hw.design kreiert, umfasst er ein digitales Magazin mit Geschichten, die vom Motto des Titels handeln, indem sie erzählen, wie vier Teams von Mitarbeitern mit ihren Ideen die Zukunft gestalten. Diese erlebt der User anhand von sich abwechselnden, gehaltvollen Medieninhalten, ausgedehnten Fotogalerien, Videos und verschiedenen, individuellen Scroll-Effekten. Darüber hinaus ist eine präzise Zusammenfassung der wichtigsten Zahlen und Fakten der BMW Group in der Online-Version in der Rubrik „The financial year 2017 at a glance“ („Das Finanzjahr auf einen Blick“) zu finden. Interaktive Charts mit animierten Effekten versorgen den Nutzer in kürzester Zeit mit allen Informationen.

Spannender Werbespot

Spots sind die Königsdisziplin in der Werbung. Unternehmen aus allen Branchen investieren in aufmerksamkeitsstarke Clips, wie die höchst unterhaltsame „Follow“-Werbung, die von INFECTED entwickelt wurde. Mit spannenden Verfolgungsjagdszenen visualisiert er die Botschaft, dass der Mercedes Benz X class der „First of a New Kind“ („Erste einer neuen Art“) ist. Als hochauflösender 4K-Film produziert, zeigt „Follow“ Menschen verschiedener Nationalitäten und Alter beim Fahren des neuen Autos. Nashörner und Büffel, ein fliegender Superheld, Raumschiffe und eine Zeichentrickfigur – sie alle jagen die Protagonisten, die mit ihrem Auto durch verschiedene Landschaften fahren. Gegen Ende erscheint sogar ein großes Monster, das über Gebäude klettert und ebenfalls die Jagd auf das Auto aufnimmt.

So klingt eine Luxus-Marke

Ein Auto zu erleben, heißt nicht nur es zu sehen, anzufassen und zu riechen, sondern auch, seinem ganz eigenen Klang zuzuhören, der die Markenbotschaft auf einer sehr emotionalen Ebene transportiert. 2018 wurde das Soundkonzept „Genesis Audio Branding“ als ein herausragendes Beispiel für eine Sound Identity in diesem Geschäftsbereich mit dem Red Dot: Best of the Best ausgezeichnet. „Angefangen beim Rhythmus und der Melodie bis hin zur Instrumentation wurde jedes Detail sorgsam konzipiert und geschliffen, um eine harmonische zeitgenössische Klangkomposition zu gestalten, die traditionelle Instrumente und Rhythmen umfasst. Auf diese Weise erreicht sie über verschiedene Touchpoints der Luxus-Automarke hinweg höchste Konsistenz“, fasste die Jury ihre Entscheidung zusammen.

Um dem Genesis eine kraftvolle Präsenz im Premium-Automobilmarkt zu verleihen, maßschneiderten Hyundai Motor Company Creative Works und why do birds ein 360-Grad-Soundkonzept. Das Motto „Quietly Iconic“ („Im Stillen ikonisch“) wird durch Musik ausgedrückt, die leise, individuell und selbstbewusst mit einem bestimmenden Ton ist und die Marke so als modernen und unaufdringlichen Ausdruck von Luxus kommuniziert. Klassische Instrumente unterstreichen den Premium-Charakter und der Rhythmus, der von den traditionellen Beats und dem Klang der koreanischen Janggu-Trommel inspiriert wurde, zeugen von der Herkunft der Marke.

Autos hautnah erleben

Das Betrachten von Videos oder das Lesen von Informationsmaterial können nicht das reale Erlebnis ersetzen, das Konsumenten die Möglichkeit gibt, das Fahrzeug anzufassen und zu testen. Um sicherzustellen, dass sich Kunden wohlfühlen, investieren immer mehr Hersteller in außergewöhnliche Räume. Ein solcher ist der Red Dot-prämierte „Auto Experience Space of He Tong Hang Championway“. Dieses Ausstellungsdesign wurde von W.DESIGN für Qingdao Hopetune Automobile Sales & Service gestaltet. Es soll einen Hauch von „unendlicher“ Erfahrung vermitteln, ganz nach dem Anspruch „If the car has a soul, it is the driver’s dream of freedom“ („Wenn das Auto eine Seele hat, liegt sie im Traum des Fahrers von Freiheit“). Die Gestaltung des Innenraums adaptiert die Form von Motorteilen und wurde darüber hinaus vom Geschmack für Autos und dem Interesse an dem mit ihnen verbundenen Lifestyle inspiriert. So wurde ein Raum realisiert, der Automobilausstellung und Verkauf verbindet, ebenso wie Modifikation und Wartung.

Im Red Dot Award: Brands & Communication Design Vollgas geben

Noch bis zum 28. Juni können Designer, Unternehmen und Marken aus aller Welt am Red Dot Award: Brands & Communication Design 2019 teilnehmen. Das ist ihre Chance, sich die Pole Position in einem der international angesehensten Wettbewerbe zu sichern. In diesem Jahr bietet Red Dot Marken erstmals eine größere Plattform. Sie können aus 36 Branchen wählen, um sich um die Auszeichnung „Red Dot: Brand of the Year“ zu bewerben. Von „Automotive“, „Furniture“ sowie „Watches“ bis hin zu „Electronics“, „Financial Services“ und „Retail“ – Marketing-, Produkt- und PR-Manager sind eingeladen, ihre Kommunikationsarbeiten einzureichen, die über verschiedene Kanäle hinweg ein konsistentes Bild ihrer Marke zeichnen – beispielsweise mithilfe von Logos, Werbespots, Verpackungen und Websites.