Red Dot Award: Brands & Communication Design

Anmeldephase startet am 24. Februar

Red Dot Award: Brands & Communication Design 2020 – Ausschreibung beginnt am 24. Februar

Der Red Dot Award: Brands & Communication Design startet am 24. Februar 2020 in eine neue Runde. Bis zum 5. Juni können Designer, Agenturen und Unternehmen ihre Marken und Kreativarbeiten zu einem der renommiertesten Designwettbewerbe der Welt anmelden. Alle Teilnehmer haben die Chance, die Red Dot Jury mit innovativen Ideen und kreativen Lösungen in den beiden Bereichen „Brands“ und „Communication Design“ zu überzeugen.

Starke Marken

Im vergangenen Jahr konnten erstmals Marken zum Designwettbewerb angemeldet werden. Damit hat der Red Dot Award die Bedeutung gut gestalteter Markenkommunikation, die als Schlüsselfaktor für den Markterfolg gilt, als neuen Schwerpunkt des Wettbewerbs hervorgehoben. Auch in diesem Jahr sind einzigartige und besondere Marken zur Teilnahme aufgerufen. Dafür stehen ihnen in der Sparte „Brands“ 36 Branchen zur Verfügung, die von „Automotive“ und „Furniture“ bis hin zu „Tools“ und „Watches“ reichen.

Kreative Kommunikationsprojekte

Auch einzelne Kreativleistungen sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Wettbewerbs. In der Sparte „Communication Design“ können Teilnehmer ihre Kommunikationsdesignarbeiten in 17 Kategorien einreichen – von „Advertising“ über „Posters“ und „Packaging Design“ bis hin zur Gestaltung von „Annual Reports“, „Fair Stands“ und „Retail Design“. Auch Kategorien aus dem Bereich der digitalen Medien wie „Film & Animation“ und „Online“ sowie „Interface & User Experience Design“ stehen bei der Anmeldung zur Verfügung.

Junge Design-Talente gesucht

Nachwuchsdesigner, die ihre Arbeit in der Sparte „Communication Design“ einreichen, erhalten im Rahmen des Red Dot: Junior Award 10 % Ermäßigung auf die Anmeldegebühren und 20 % Ermäßigung auf das Winner Package. Damit wird Auszubildenen, Studenten und Young Professionals, deren Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, bei einem erfolgreichen Karrierestart geholfen. Die beste Arbeit eines Nachwuchsdesigners wird mit dem Red Dot: Junior Prize gewürdigt, der mit 10.000 Euro dotiert ist.

Individuelle Bewertung durch internationale Jury

Jeder Teilnehmer bekommt durch den Red Dot Award die Chance, die Qualität seiner Einreichung durch die Expertise der internationalen Jury individuell bewerten und überprüfen zu lassen. Das Expertengremium, bestehend aus 24 Juroren, begutachtet über mehrere Tage hinweg individuell alle Marken und Kreativarbeiten, die zum Designwettbewerb eingereicht wurden. Dabei spielen verschiedene Bewertungskriterien, die sich auf die Form, Idee und Wirkung beziehen und innerhalb der beiden Sparten „Brands“ und „Communication Design“ variieren, eine Rolle. Durch die Internationalität können die Juroren die Projekte und Marken aus der ganzen Welt entsprechend ihrer länderspezifischen Unterschiede bewerten.

Vorteile für Preisträger

Werden die Teilnehmer ausgezeichnet, so zeugt dies davon, dass sie zu den Impulsgebern der Kreativ- und Markenbranche gehören. Die Preisträger werden während der Red Dot Gala am 23. Oktober 2020 in Berlin geehrt. Sie profitieren von zahlreichen Vorteilen zur Kommunikation ihres Erfolgs: Das international anerkannte und begehrte Red Dot-Siegerlabel, das ausschließlich die Wettbewerbssieger nutzen dürfen, kann gezielt in der internen und externen Kommunikation genutzt werden, um sich bei Kunden zu positionieren und sich von der Konkurrenz abzuheben. Außerdem werden die ausgezeichneten Marken und Kreativarbeiten in Ausstellungen, im Jahrbuch und online präsentiert.

Ausschreibung des Red Dot Award: Brands & Communication Design 2020

  • Early Bird: 24. Februar — 18. März 2020
  • Regular: 19. März — 13. Mai 2020
  • Latecomer: 14. Mai — 5. Juni 2020