Red Dot Award: Brands & Communication Design

Virtual Reality

Virtual Reality: unbegrenzte Möglichkeiten durch außerordentliche Gestaltung

Virtual Reality bietet unbegrenzte Möglichkeiten, um in andere Welten einzutauchen. Sie verschafft Zugang zu Orten, an die man sonst nie kommen würde, mit Bedingungen, unter denen man sonst nicht bestehen könnte. Sei es eine Reise in Städte der Vergangenheit, in die Tiefen des Urwalds oder doch in die Alltagswelt einer ganz normalen Familie – virtuelle Realität bietet Einblicke über den Tellerrand hinaus, und das bequem und ohne Risiko. Je komplexer die virtuelle Realität, desto höher muss das gestalterische Niveau sein. Im Red Dot Award 2018 wurden nur Arbeiten ausgezeichnet, die dem komplexen Bereich VR auf höchstem Level gerecht werden und mit gestalterischen Höchstleistungen punkten.

Zeitreise mit Perspektivwechsel

Menschen erleben und entdecken eine Stadt in der Regel zu Fuß und mit beiden Beinen auf dem Boden. „Ulm Stories“ von Demodern und der Interactive Media Foundations bietet die Möglichkeit, den historischen Stadtkern von Ulm aus der Vogelperspektive kennenzulernen. Der virtuelle Flug über die Gebäude von 1890 zeigt detailgetreue Objekte und Gebilde aus der Zeit in ihrer ganzen Schönheit, die mit natürlichem Licht und Schattenwurf noch reeller wirken. 3D-Sound und richtiger Wind komplettieren das Red Dot-prämierte Werk und sorgen für ein ganzheitliches Erlebnis.    

Das Bankwesen im Alltag entdecken

Die Digitalisierung macht auch vor dem Bankwesen nicht halt. Um die Kundennähe zu stärken, hat sich die Deutsche Bank etwas einfallen lassen. So entwickelten die insglück Gesellschaft für Markeninszenierung und clip up für die Kampagne „Neue Zeit braucht neues Banking“ eine Virtual Reality Experience, in der der User die Vorteile von digitalem Banking entdecken kann. Mit der VR-Brille kann in die Welt von Familie Blum eingetaucht werden, die auf unkomplizierte Weise zeigt, wie sich die digitalen Angebote der Bank in den Alltag der verschiedenen Familienmitglieder integrieren lassen. Sie werden mithilfe von Infoscreens dargestellt, während man sich durch die Welt der Familie bewegt. Abgerundet wird die Red Dot-prämierte Arbeit von einen binauralen 360-Grad-Soundsystem.

In den Urwald eintauchen

Der Amazonas Regenwald ist ein Ort, dessen Tiefen nicht viele Menschen in ihrem Leben zu sehen bekommen. Dass die spektakuläre Flora und Fauna schützenswert und faszinierend ist, zeigt die Virtual Reality Experience „Inside Tumucumaque“. Sie bietet die Möglichkeit, das Naturschutzgebiet durch die Augen von fünf verschiedenen Tieren zu erleben. So kann man als Krokodil durch Flüsse schwimmen, sich als Spinne durchs Unterholz schlagen oder mit Vögeln den Wald aus der Luft entdecken. Auf diese Weise wird Nähe und Empathie zu den Lebewesen des Regenwaldes geschaffen. Für diese Arbeit zeichnete die Jury die Interactive Media Foundation und Artificial Rome mit einem Red Dot aus.

Preisverleihung

In Zukunft wird Virtual Reality immer wichtiger in unserem Alltag. Das beweisen die ausgeklügelten Ideen der ausgezeichneten Gestalter, Agenturen und Unternehmen. Ob im Virtual Reality-Bereich oder in einer der weiteren Kategorien und Branchen des Red Dot Award: Brands & Communication Design – die Preisträger aus 2019 werden offiziell am 1. November bekanntgegeben und während der Preisverleihung in Berlin gekürt. Dort erhalten Gestalter, Agenturen, Marken und Unternehmen die begehrten Trophäen und können im Anschluss bei der Designers‘ Night bis in die frühen Morgenstunden ihre Erfolge feiern.