Jury

Špela Čadež

Špela Čadež, geboren 1977, machte 2002 ihren Abschluss in Grafikdesign in Ljubljana, Slowenien. Sie führte ihr Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln weiter und ist seit 2008 als unabhängiger Animation Director sowie als Produzentin tätig. Ihre Filme wurden weltweit gezeigt. Boles (2013), ein kurzer Puppentrickfilm, erhielt 50 Auszeichnungen und Nominierungen, darunter ein Grand Prix bei DOK Leipzig und ein Best Debut Award beim Hiroshima Festival. Er wurde darüber hinaus in Wettbewerben auf 150 Festivals gezeigt. Špela Čadež neuester Film, Nighthawk (2016), erhielt bislang 23 Auszeichnungen und Ehrungen, so etwa als Grand Prix beim HAFF Festival Holland und Animafest Zagreb. Er wurde in die Auswahl von Festivals wie Sundance, Clermont Ferrand und Annecy aufgenommen und dort gezeigt.

Špela Čadež