Jury

Professor Axel Thallemer

Axel Thallemer wurde 1959 in München geboren. Er studierte Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität und erhielt seinen Diplom-Ingenieur in Innenarchitektur und Bauingenieurwesen an der Akademie der Bildenden Künste in München. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) förderte ihn mit einem Promotionsstipendium für Betriebswirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Psychologie an der New York School of Interior Design (NYSID) in New York. Er hat Lehraufträge in München und Hamburg. Seit 2004 war er Dekan und hatte den Lehrstuhl für Industrie-Design in Linz, Österreich, inne und gab dem Design unter dem Markennamen scionic® einen neuen Stellenwert. Thallemer ist bis heute Gastprofessor an 16 Universitäten in den USA und in Asien, darunter die Universität Houston (USA), die Guangzhou Academy of Fine Arts and Design, die Tsinghua University in Peking (China) sowie die Shih-Chien University in Taipeh (Taiwan), die Nanyang Technological University (Singapur) und die Musashino Art University – Science of Design in Tokio (Japan). Zurzeit ist Thallemer stellvertretender Forschungsleiter an der National University of Singapore’s School of Design and Environment in der Abteilung für Industrie-Design.

Seine erste Stelle erhielt Axel Thallemer bei der Agentur für Markenidentität in Hamburg. Danach arbeitete er fünf Jahre als Konstrukteur in der Abteilung für Formgebung im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Porsche AG in Stuttgart. Dort führte er das computergestützte Styling-Verfahren ein. 1994 gründete er Festo Corporate Design und wurde deren Leiter. Dieses ein Unternehmen ist auf langlebige Produktionsgüter und Komponenten der industriellen Automatisierung ausgerichtet ist. Nach Sony im Jahr 2000 erhielt er die Auszeichnung “Design Team des Jahres 2001” und übergab diese Trophäe 2002 an Apple. Seit 2004 ist Thallemer selbständig unter dem Motto „Innovationsleistungen des Airena®-Teams!“ und hat derzeit 35 Patente registrieren lassen.

Thallemer hat an vielen Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen. Seine Arbeiten finden sich weltweit in Dauerausstellungen von zehn Museen. Er hat nationale und internationale Auszeichnungen und Preise gewonnen. Seit 2002 ist er Fellow of the Royal Society of Arts, London, die 1754 gegründet wurde, nunmehr auf Lebenszeit. Thallemer, ilDAS, erhielt 2009 außerdem einen Innovationspreis der deutschen Druckindustrie (erster Preis in der Bücherkategorie) sowie einen Preis für Spitzenleistung beim 15. Internationalen Fahrrad Design Wettbewerbs, Taipei Cycle 2011, um nur ein paar zu nennen. Bislang hat er sieben Bücher über Design veröffentlicht und wird in mehreren Hundert Publikationen zitiert.

Professor Axel Thallemer