Jury

Gerald Kiska

Gerald Kiska absolvierte die Hochschule für Gestaltung in Linz und arbeitete anschließend in verschiedenen Designbüros im In- und Ausland, darunter 1984/85 bei Interform Design in Wolfsburg, 1985/86 bei Form Orange in Hard, 1986 in der Agentur Idea, Stuttgart, und anschließend bei Porsche Design in Zell am See. 1991 gründete er sein eigenes Designunternehmen in Anif/Salzburg, das heute bezüglich seiner Fläche (5.000 qm) und Mitarbeiterzahl (über 110 Mitarbeiter aus 20 Nationen) eines der größten eigentümergeführten Studios Europas ist. Von 1994 bis 1995 lehrte er im Rahmen einer Gastprofessur an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, von 1995 bis 2002 engagierte er sich als Gründer und Dozent an der Fachhochschule für Industrial Design Graz. Bekannt wurde Gerald Kiska durch seine Arbeiten für den Motorradhersteller KTM. Heute arbeitet er für ein breites Spektrum an Branchen, darunter Fahrzeugindustrie, Konsumgüter, Nahrungsmittel & Getränke, Investitionsgüter und professionelle Werkzeuge. Der Schwerpunkt liegt auf Herausforderungen rund um die Entwicklung oder Stärkung von Marken.

Gerald Kiska