Jury

Prof. Werner Aisslinger

Die Arbeiten des Designers Werner Aisslinger umfassen das Spektrum experimenteller und künstlerischer Ansätze samt Industriedesign und Architektur. Er bedient sich modernster Technologien und hat dazu beigetragen, neue Materialien und Techniken in die Welt des Produktdesigns einzuführen.

Seine Arbeiten sind Bestandteil bedeutender Museumssammlungen, darunter das Museum of Modern Art und das Metropolitan Museum of Art in New York, das Fonds National d’Art Contemporain in Paris, das Victoria & Albert Museum in London, Die Neue Sammlung in München und das Vitra Design Museum in Weil.

2013 eröffnete Werner Aisslinger seine erste Solo-Show „Home of the future“ im Berliner Museum „Haus am Waldsee“. Neben zahlreichen internationalen Auszeichnungen wurde er 2014 als „A&W-Designer des Jahres“ ausgezeichnet. Der in Berlin lebende Designer arbeitet u. a. für Unternehmen wie Vitra, Foscarini, Haier, Canon, 25hours Hotel Bikini und Moroso, für das er zusammen mit BASF den „Hemp chair“, den weltweit ersten biologisch zusammengesetzten Monoblock-Stuhl, entwickelt hat.

Prof. Werner Aisslinger