Jury

Rüdiger Bucher

Rüdiger Bucher, Jahrgang 1967, absolvierte sein Studium der Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und schloss daran einen Aufbaustudiengang „Interdisziplinäre Frankreich-Studien“ in Freiburg an. Schon während seines Abiturs und Studiums schrieb er für verschiedene Tageszeitungen und Zeitschriften.

1995 kam er zum Ebner Verlag Ulm. Dort machte er fünf Jahre lang „Scriptum. Die Zeitschrift für Schreibkultur“. 1999 wechselte er innerhalb des Verlags von den Füllhaltern zu den Uhren und wurde Redaktionsleiter von „Chronos“, dem führenden deutschsprachigen Special-Interest-Magazin für Armbanduhren. Während seiner Amtszeit als Chefredakteur hat sich Chronos mit Tochtermagazinen und Lizenzausgaben in China, Korea, Japan und Polen international aufgestellt. Gleichzeitig baute Bucher für Chronos einen erfolgreichen Corporate-Publishing-Bereich auf.

Seit 2014 verantwortet er im Ebner Verlag als Redaktionsdirektor im Geschäftsbereich „Uhren“ neben Chronos auch die Schwestermagazine „Uhren-Magazin“, „Klassik Uhren“ sowie die in New York beheimatete „WatchTime“. Als Experte für mechanische Armbanduhren hält er Vorträge und ist ein gefragter Interviewpartner für verschiedene Medien.

Rüdiger Bucher