Presse

Highlights des Industriedesigns: Red Dot Design Museum präsentiert zwei Sonderausstellungen


Ab dem 10. Juli 2018 präsentiert das Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein in Essen zwei neue Ausstellungen, die ausgezeichnete Design-Highlights aus allen Bereichen des Lebens zeigen. Besucher entdecken bis 5. August die besten Produkte des Jahres in der Ausstellung „Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2018“. Darüber hinaus können sie die herausragenden Leistungen von Phoenix Design, dem Red Dot: Design Team of the Year, bis 19. August in der Ausstellung „PHOENIX – First. Now. Next.“ erleben.

Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2018
Von Australien über die Niederlande bis nach Vietnam – Hersteller und Gestalter aus aller Welt sind mit ihren aktuell ausgezeichneten Entwürfen zu Gast im Red Dot Design Museum. Die Ausstellung „Design on Stage“ präsentiert rund 1.800 Exponate und damit den Status quo im Industriedesign weltweit. Die prämierten Entwürfe geben darüber hinaus einen Ausblick auf die Zukunft unserer Produktkultur.

Zu sehen sind Objekte aus verschiedenen Bereichen des Alltags, die für ihre gestalterische Güte im Red Dot Award: Product Design 2018 prämiert wurden. Ausschließlich überzeugende Gestaltungsleistungen erhalten in diesem internationalen Wettbewerb eine Auszeichnung von der Jury und damit ihren verdienten Platz im Red Dot Design Museum.

Auf fünf Etagen und knapp 4.000 m² laden die Exponate die Besucher zum Entdecken der aktuellen ästhetischen und wirtschaftlichen Entwicklungen im Produktdesign ein. Die besten Entwürfe, die im Rahmen des Wettbewerbs die höchste Auszeichnung – den Red Dot: Best of the Best – erhielten, werden in einem eigenen Bereich des Museums ausgestellt: In der White Hall und White Box im Erdgeschoss des ehemaligen Kesselhauses sind die 69 herausragenden Produkte des Jahres zu sehen.

Stühle, Leuchten, Kühlschränke oder Sportequipment – um sich selbst von der ausgezeichneten Qualität der Objekte zu überzeugen, dürfen die Besucher viele von ihnen anfassen und ausprobieren, denn eines ist sicher: Gutes Design zeigt sich im Gebrauch. Die prämierten Entwürfe öffnen darüber hinaus den Blick für Neues, etwa kulturelle Besonderheiten oder Objekte, denen die Besucher im Alltag nicht begegnen.

PHOENIX – First. Now. Next.
Der Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year“ ragt unter allen Auszeichnungen heraus und ist die höchste Anerkennung einer nachhaltigen Designpolitik. Seit 1988 wird jährlich ein Team gekürt, das sich in ganz besonderem Maße durch kontinuierlich innovative Gestaltungsleistungen auf höchstem Niveau ausgezeichnet hat. 2018 geht der Ehrentitel an Phoenix Design mit seinen 75 Mitarbeitern in Stuttgart, München und Shanghai. 1987 von Andreas Haug und Tom Schönherr gegründet, erhielt das interdisziplinäre, international ausgerichtete Team bereits mehr als 200 Red Dot-Auszeichnungen.

Der Tradition folgend präsentiert das Red Dot: Design Team of the Year seine gestalterischen Leistungen in einer selbst konzipierten und realisierten Ausstellung im Red Dot Design Museum. „PHOENIX – First. Now. Next.“ zeigt dabei Produkte, die auf die Bedürfnisse des Anwenders und die selbsterklärende Interaktion ausgerichtet sind. Mit ihnen schafft das Designstudio echte Markenerlebnisse für seine Kunden und ist für die Industrie zum Impulsgeber geworden. Dabei schöpfen die Designer von Phoenix unter dem Leitmotiv „Zukunft braucht Herkunft“ aus ihrer langjährigen Erfahrung.

Das erklärte Ziel: die Welt ein bisschen besser machen. Erreicht wird dies durch „Logik, Moral und Magie“, die die Produkte von Phoenix Design bestimmen und das Studio zum Wegbereiter deutscher Marken- und Designgeschichte gemacht haben. Mit neuen Disziplinen und Methoden eruieren die Gestalter Chancen und gestalten zusammen mit ihren Kunden – darunter Duravit, Loewe, Hansgrohe, Huawei, Trumpf, Vorwerk und Zeiss – Produkte für eine neue, bessere Zukunft.

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellungen
Die internationalen Entwürfe stehen im Fokus der öffentlichen Führung am Sonntag, den 15. Juli 2018. Während des Rundgangs durch die beiden Sonderausstellungen erhalten interessierte Besucher von 15.00–16.30 Uhr einen tieferen Einblick in die aktuellen Entwicklungen. Eine vorherige Anmeldung unter 0201-30104-60 oder per E-Mail an museum@red-dot.de ist erforderlich. Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person zzgl. 9 Euro Eintritt (ermäßigt: 4 Euro; Kinder unter 12 J.: Eintritt frei).

Sonderausstellungen:
„Design on Stage – Winners Red Dot Award: Product Design 2018“
10.07. – 05.08.2018

„PHOENIX – First. Now. Next.“
10.07. – 19.08.2018

Öffentliche Führung am Sonntag, 15. Juli 2018, 15.00–16.30 Uhr
Teilnahme:     5 Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung:    Tel. 0201-30104-60 oder E-Mail: museum(at)red-dot.de

Red Dot Design Museum Essen
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen

Weitere Informationen unter www.red-dot-design-museum.de

» Download Pressemitteilung
» Download Pressefotos (© Red Dot, Illustrationen: Corinna Bispinck, ZIP-Ordner, ca. 14 MB)

Pressekontakt:
Marie-Christine Sassenberg
Senior PR & Communications Manager
Red Dot GmbH & Co. KG
Design Publisher
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Germany
Tel. +49 201 30104–43
m.sassenberg(at)red-dot.de