Presse

„The Value of Simplicity“: Red Dot Projects zeigt Design-Ausstellung in Peking


Vom 27. bis 30. September 2018 präsentiert Red Dot Projects Singapore eine neue Ausstellung in China: „The Value of Simplicity – Good Design for a better Quality of Life“ („Der Wert der Einfachheit – gutes Design für eine bessere Lebensqualität“) wird im Rahmen der Ausstellung und Messe „2018 Beijing International Home Decoration and Smart Home Exhibition & International Design Expo“ (BIHD 2018) zu sehen sein. Die Besucher des China International Exhibition Center in Peking dürfen sich auf rund 250 Exponate freuen, darunter Möbel, Schreibgeräte und Unterhaltungselektronik, die das Prinzip der Einfachheit im Design illustrieren und die Unterschiede zwischen Historismus und Moderne, Handwerk und Industrie aufzeigen.

Gutes Design zeigt sich im einfachen Gebrauch
Der Red Dot Award ist einer der größten Designwettbewerbe der Welt. Seine Auszeichnung, der Red Dot, ist ein international anerkanntes und begehrtes Siegel für gute gestalterische Qualität. Ende September kann sich in Peking ein breites Publikum persönlich von den Leistungen der Red Dot-Sieger überzeugen und ausgezeichnetes Design hautnah erleben. Besteck, Leuchten, Fahrräder und vieles mehr – im Rahmen der Ausstellung „The Value of Simplicity“ entdecken die Besucher aktuelle und historische Produkte aus verschiedenen Bereichen des Alltags. Einige dürfen sie sogar anfassen und ausprobieren, denn gute Designqualität äußert sich insbesondere im Gebrauch. Dabei überzeugen vor allem Produkte, die leicht zu bedienen und komfortabel in der Handhabung sind.

Weniger ist mehr
Um dies zu erreichen, folgen Gestalter rund um den Globus nach wie vor dem bekannten Leitsatz „Weniger ist mehr“. Er bringt eine ästhetische Vorstellung zum Ausdruck, die auf die schmückenden Verzierungen des Historismus verzichtet und eine einfache Formensprache vorsieht. Diese wurde zum Inbegriff der Moderne schlechthin. Doch Vereinfachung bedeutet nicht zugleich einen Verzicht auf Qualität oder Komfort. Ganz im Gegenteil: Die Reduzierung von Komplexität ermöglicht es, komplizierte Dinge, von welchen Menschen ständig umgeben sind, auf einfache Weise in den Alltag zu integrieren. So stellen sie eine sinnvolle Bereicherung dar und steigern die Lebensqualität. Einfachheit beschreibt dabei sowohl einen Paradigmenwechsel als auch ein ästhetisches Prinzip und steht für den neuen Komfort der modernen, zeitgenössischen Gesellschaft.

Einfachheit als Erfolgsrezept
Diese Entwicklungen gehen auf die technischen Errungenschaften der industriellen Revolution zurück. Sie führten zur Fertigung von Gütern in Serienproduktion und beeinflussten deren Gestaltung maßgeblich. Die Auswirkungen der Technik auf die Gestaltung von Produkten illustriert in der Ausstellung „The Value of Simplicity“ unter anderem der Stuhl Nr. 14 von Thonet aus dem Jahr 1859: bekannt als Wiener Kaffeehausstuhl, resultiert seine reduzierte Linienführung aus den Einschränkungen des Verfahrens zum Biegen des Holzes, aus dem er gefertigt wird. Diese schlichte Form wurde zum Vorbild eines modernen Funktionalismus. In der Folge avancierten Produkte, die über eine einfache Bedienbarkeit, hervorragende Gebrauchseigenschaften, schlichte Funktionalität und den Einsatz geeigneten Materials verfügen, zu Paradebeispielen und echten Designklassikern.

Komplexität vereinfachen
Vor dem Hintergrund immer komplexerer technischer Innovationen und der voranschreitenden Digitalisierung kommt dem Prinzip der Einfachheit und Reduktion auf das Wesentliche eine bedeutende Rolle zu. In einer Welt, in der die Grenze zwischen analoger und digitaler Welt, zwischen Mensch und Maschine zunehmend verwischt und Technik zum integralen Bestandteil des Lebens geworden ist, ermöglicht die Anwendung des Prinzips der Einfachheit den Umgang mit dieser neuen Lebenssituation.

Wie Design auf die Herausforderungen der Technik regiert, wird in der Ausstellung unter anderem beispielhaft an Fernsehgeräten gezeigt, die sich vom dreidimensionalen Objekt im Raum mit zweidimensionalem Bild zu einem zweidimensionalen Objekt an der Wand mit dreidimensionalem Bild verändert haben. Während die Produkte heute einfacher aussehen als früher, ist der Aufwand für die Designer ungleich höher, denn sie entwerfen mehr als nur eine Hülle für die Technik. Sie gestalten auch die Schnittstelle – unter anderem in Form von Apps und Interfaces. Durch die radikale Vereinfachung von Produkten und Prozessen verleihen sie dem technischen Fortschritt eine signifikante Form.

Einen gleichermaßen nachhaltigen Einfluss auf unser Leben nahm das ebenfalls ausgestellte iPhone, das im Jahr 2007 auf den Markt kam. Es revolutionierte unsere Kommunikation und prägte mit nur einem einzigen Button unser Verständnis für die Ästhetik von Telefonen maßgeblich. Im direkten Vergleich mit älteren Mobiltelefonen wird deutlich, dass Einfachheit nicht als Gegensatz zu Komplexität, sondern als dessen gelungene Gestaltung zu verstehen ist. Ob Apples iPhone, Dysons Ventilator oder Sonys Walkman – mit hoher Wertigkeit und Innovationskraft entwerfen Gestalter einfache Antworten auf alltäglich Probleme und tragen so weltweit zur Steigerung der Lebensqualität bei.

Beijing Easyhome Investment Holdings Group Co., Ltd hat Red Dot Projects Singapore beauftragt, die Ausstellung „The Value of Simplicity – Good Design for a better Quality of Life“ zusammen mit dem Red Dot Institute zu planen und umzusetzen.

Publikation zur Ausstellung
Zur Ausstellung „The Value of Simplicity – Good Design for a better Quality of Life“ erscheint am 27. September 2018 die gleichnamige Publikation (ISBN 978-3-89939-210-4) in der Red Dot Edition. Das Buch wird in englischer und chinesischer Sprache veröffentlicht und online im Red Dot Shop erhältlich sein. Herausgegeben wird es von Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards, und Burkhard Jacob, Leiter des Red Dot Institutes.
 

27.–30. September 2018: „The Value of Simplicity – Good Design for a better Quality of Life“
Ausstellung im Rahmen der Beijing International Home Decoration and Smart Home Exhibition & International Design Expo 2018
China International Exhibition Center (CIEC)
No. 6, Bei-San-Huan East Road
Beijing
China


» Download Pressemitteilung
» Download Pressefotos (© Red Dot, ZIP-Ordner, ca. 2 MB)

Pressekontakt:
Marie-Christine Sassenberg
Senior PR & Communications Manager
Red Dot GmbH & Co. KG
Design Publisher
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen
Germany
Tel. +49 201 30104–43
m.sassenberg(at)red-dot.de