Computer und Informationstechnik

Apple Magic Mouse

Back

Intelligentes StreicheltierSie sahen aus wie das bekannte flinke Tierchen. Die ersten „Mäuse“ waren mit einem eher quadratisch anmutenden Gehäuse gestaltet und per Kabel mit ihrem Computer verbunden. Allein durch ihren Namen verliehen sie dem Computer eine emotionale Komponente und dieser wurde erst durch die Möglichkeit der Mausbedienung komfortabel nutzbar. Die Apple-Kugelmaus stand in den 1980er Jahren am Anfang dieser „Spezies“ und begründete die Form wie auch das vorherrschende Funktionsprinzip einer Computermaus. Die Magic Mouse ist das aktuelle Modell einer Apple-Maus und bietet dem Nutzer neue Erfahrungen und eine nun völlig anders „geartete“ Form der Bedienung. Sie wirkt sehr klar und ist ein wahrer Handschmeichler, ihre flache und nur leicht gewölbte Gestaltung lässt sie eher wie ein elegantes Schmuckstück als wie eine funktionale Computermaus erscheinen. Und doch bietet sie eine völlig neue Art der Funktionalität und eindringliche Erfahrungen der Interaktion. Gestaltet gänzlich ohne ein mechanisches Scrollrad oder eine sichtbare Taste, arbeitet sie mit einer innovativen Multi-Touch-Technologie ihrer Oberfläche: Sie „reagiert“ auf die Berührungen des Nutzers. Das beeindruckend Neue an dieser Maus ist, dass sie selbst die Taste ist. Ein Chip in ihrem Inneren vermittelt dem User das Gefühl, sie sei geradezu lebendig. So kann er überall klicken und doppelklicken und er kann über die Magic Mouse mit einem Finger in jede Richtung scrollen und mit zwei Fingern durch Websites und Fotos blättern. Stets „erkennt“ diese Maus, ob er scrollt und streicht, und sie erkennt auch, wenn er seine Hand einmal nur auf ihr ablegt und nichts tut – wie ein persönliches und doch sehr intelligentes Streicheltier, das man überallhin mitnehmen möchte.

Credits
  • Hersteller:
    Apple, Inc., USA
  • In-house design:
    Apple, Inc., Apple Industrial Design Team, USA
By starting the video, you agree that data, e.g. your IP address, will be sent to Vimeo. vimeo.com/privacy