Kommunikation

iPhone

Back Download

The Touch of Communication Die Formen für Technologie werden immer variabler: Mobiltelefone sind heute handschmeichelnde Accessoires und bieten unzählige Funktionen in einem einzigen Gerät. Das iPhone geht hier völlig neue Wege, denn es vereint drei Produkte – ein Mobiltelefon, einen Widescreen-iPod und einen internetfähigen Handheld-Computer – in einem handlichen Gerät. Was dabei entsteht, ist eine ganz neue Produktgattung. Die Formensprache des iPhone ist der des iMac ähnlich, es ist klar gestaltet und mit seinen abgerundeten Kanten wirkt es frisch und sanft. Auf einfache Weise können die Volumenregelung, das Abstellen des Klingeltons und die Weiterleitung eingehender Gespräche zur Voicemail über Knöpfe auf der Oberseite und der Seite erfolgen. Eine der eindrucksvollsten Innovationen des iPhone ist jedoch die Art, wie sich sein 3,5”-Multi-Touch-Display nutzen lässt. Es erlaubt, das iPhone durch Berühren, Drücken oder Antippen zu bedienen, man kann sogar „blättern“, indem man mit dem Finger sacht über den Bildschirm streicht und so zum Beispiel eine Liste öffnet. Durch diese Leichtigkeit des Gebrauchs wird das iPhone zu einer überaus interessanten Entertainment-Konsole, die auch das Erleben von Musik neu interpretiert: Ein 8-GB-Flash-Speicher bietet Platz für unzählige MP3-Dateien und wenn sich der Musikliebhaber die passenden Videoclips zu seinen Lieblingssongs ansehen will, dann dreht er das iPhone kurzerhand ins Querformat. Ein Beschleunigungssensor erkennt dies und verändert die Anordnung des Displays – die multimediale Kommunikation erfährt durch das iPhone eine neue Leichtigkeit, es wird ein neues Lebensgefühl vermittelt.

Credits
  • Hersteller:
    Apple, Inc., USA
  • In-house design:
    Apple, Inc., Apple Industrial Design Team, USA