Café

On Ne Sait Jamais

Back Download

Die aufmerksamkeitsstarke Inneneinrichtung des Cafés On Ne Sait Jamais wird von Textilien dominiert. Die Gestaltung hat dafür dieses Material neu interpretiert. Statt es wie üblich nur zu schneiden oder zu nähen, werden hier einzelne, dünne Stoffschichten aufeinander laminiert. Auf diese Weise entstehen dreidimensionale Objekte. So ist das Café mit schwerem, gefilztem Mobiliar bestückt, während die von der Decke hängenden Textilien Leichtigkeit versprühen. Befestigt sind sie, ebenso wie die Beleuchtung, an einer horizontal beweglichen Stahlkonstruktion im Deckenbereich.

Statement by the Jury

Die Inneneinrichtung des Cafés On Ne Sait Jamais zeichnet sich durch Originalität aus. Der Umgang mit dem Material Stoff ist innovativ und überraschend.

Credits
  • Client:
    On Ne Sait Jamais, Seongnam City, Gyeonggi Province, Südkorea
  • Design:
    Nameless Architecture (Unchung Na, Sorae Yoo), Seoul, Südkorea
  • Design:
    Joosung Architecture (In Hwan Kim), Seoul, Südkorea